Deutsch
English

Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Ausblick auf die Spielzeit 2015/16

Nachdem die Saison 2014/15 eine bunte Mischung aus deutschem, italienischem und französischem Repertoire darstellte, dominiert im Kalender von Oliver Zwarg 2015/16 ganz eindeutig das deutsche Fach mit einem für den Sänger typischen Mix aus Raritäten (Gyges in „König Kandaules“, Gilles de Rais in „Szenen aus dem Leben der heiligen Johanna“ von Braunfels)und Kernrepertoire (Kaspar im „Freischütz“, Frank in der „Fledermaus“, Kothner in den „Meistersingern“).

Statt der ursprünglich geplanten Billy Budd Produktion an der Oper Köln kommt in der Interimsspielstätte Staatenhaus nun „Die Kluge“ von Carl Orff. Oliver wird hier die Hauptrolle des König übernehmen. Darüber hinaus gibt es gleich erfreuliche Neuigkeiten. Im April wird es ein Rollendebut mit Wotan in Wagners Walküre geben (Symphonieorchester Odense, Leitung: Alexander Vedernikow) und im Juni wird Oliver sein Ungarn-Debut an der Nationaloper Budapest in der Götterdämmerung geben. Unter der Stabführung Adam Fischers kommt er auch hier zu einem Rollendebut und singt seinen ersten Gunther.

Hörproben

Arie des Achilla
Caesare in Egitto - G. F. Händel

Get Flash to see this player.

"Hei Ha, wie es mutig steuert!"
Tristan und Isolde - Richard Wagner

Get Flash to see this player.

Diskografie

Iphigenia in Aulis
(C.W. Gluck)

Oliver Zwarg als Orest

Oehms Classic, 2014
Der Schmied von Gent
(Franz Schreker)


Oliver Zwarg als Smee

Label: CPO, DDD, 2010
Caesare in Egitto
(G. F. Händel)

Oliver Zwarg als Achilla

Gran Teatre Liceu Barcelona, 2006

Pressematerial

Es stehen mehrere Pressefotos zur Auswahl, die in verschiedenen Format zur Verfügung stehen.
zu den Pressefotos